Das Corona-Virus ist auch in unserer Region weiterhin aktiv. Der Fokus unserer Planung liegt auf der Gesundheitsfürsorge und der frühzeitigen Erkennung möglicher Infektionsgefahren. Vor dem Hintergrund der weiterhin teils dynamischen Entwicklung ist daher bis auf weiteres der Besuch nur beschränkt möglich. Dies gilt nicht für Besuche von Verteidigern. Anstaltsfremde Personen werden vor dem Betreten der Anstalt befragt, ob sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten hatten.

 

Risikogebiete und Datenschutz